index.php



Darmzentrum Krumbach

In Deutschland erkranken rund 67.000 Menschen jährlich an Darmkrebs. Er ist damit bei Frauen wie bei Männern die zweithäufigste Krebserkrankung. In 90 Prozent der Fälle ist Darmkrebs heilbar. Das rechtzeitige Erkennen und die richtige Behandlung sind hierfür entscheidend. Die Diagnose Krebs ist für jeden Betroffenen zunächst ein Schock. Dank fortschrittlicher Operations- und Therapieverfahren können immer mehr Patienten, die an Darmkrebs leiden, erfolgreich behandelt werden. Die einzelnen Fachabteilungen unseres Hauses haben sich mit den niedergelassenen Ärzten zum Darmzentrum zusammengeschlossen, um Ihnen unnötige Wege, Zeitverzögerungen in der Diagnostik und Mehrfachuntersuchungen zu ersparen.

Die enge Kooperation folgender Spezialisten ermöglicht es, die für Ihre Situation beste Behandlung zu konzipieren:

 

Ärztliches Behandlungsteam:

Dr. med. Peter Baier
Niedergelassener Internist
Schwerpunkt Gastroenterologie, Krumbach

Dr. med. Robert Kastner
Oberarzt Vizeralchirurgie
Klinik Krumbach

Dr. med. Alexander Heiß
Chefarzt Viszeralchirurgie
Klinik Krumbach

Dr. med. Jörg Hombrink
Strahlentherapeut, Augsburg

Dr. med. Anneliese Hösch
Oberärztin Innere Medizin, Palliativmedizin,
Geriatrie, Klinik Krumbach

Dr. med. Elisabeth Kalischek
Anästhesistin Klinik Krumbach, Psychoonkologin

Prof. Dr. med. Peter Möller
Leiter Pathologie Universitätsklinik Ulm

Dr. med. Christian Vollmer
Chefarzt Innere Medizin, Gastroenterologie,
Klinik Krumbach

Dr. med. Dieter Scheffelmeier
Chefarzt Anästhesie und Intensivmedizin,
Schmerztherapie, Klinik Krumbach

Dr. med. Martin Wegener
Chefarzt Radiologie,
Kliniken Günzburg-Krumbach

 

Das ärztliche Behandlungsteam arbeitet mit den Mitarbeitern der Funktionsabteilungen, Pflegediensten, Physiotherapeuten, Diätassistenten und Sozialdienst eng zusammen. Alle arbeiten Hand in Hand mit dem Ziel, jedem einzelnen Patienten die beste Therapie zukommen zu lassen.

 

Diagnostische Schwerpunkte:

• Darmspiegelung (Koloskopie)

• Gewebeprobe-Untersuchung (Biopsie)

• Blutprobe-Untersuchung

• Ultraschall (Sonographie)

• Kontrastmittelsonographie

• Röntgenuntersuchung (Kolon-Kontrasteinlauf und Thorax-Röntgenbild)

• Computertomographie (CT)

 

Therapeutische Schwerpunkte:

 • Dickdarmkrebs-Operationen

• Mastdarmkrebs-Operationen

• Chemotherapie

• Strahlentherapie

• Stomatherapie