index.php



Covid-19: Aktuelle Infos zu Patientenbesuchen in den Kreiskliniken Günzburg-Krumbach

Besuchsbeschränkung in den Kreiskliniken

Aufgrund der angespannten Situation sind in der Klinik Krumbach ab Freitag, 5.11.2021, keine Patientenbesuche mehr möglich. Ab Montag, 8.11.2021, sind an der Klinik Günzburg ebenfalls keine Patientenbesuche mehr erlaubt.Besuche auf der Intensivstation sind nur in Ausnahmefällen nach vorheriger Rücksprache mit dem behandelnden Arzt möglich. Besuche auf der Covid-Station sind grundsätzlich nicht erlaubt.Darüber hinaus darf bei Entbindungen der Vater dabei sein und nach der Geburt zu Besuch kommen. Nicht genesene und geimpfte Väter sollen, sofern planbar, einen negativen PCR-Test in die Klinik mitbringen.


Besuchsregelung für Väter/Begleitpersonen an der Klinik Krumbach

 


Regelung für externes Personal/Dienstleister der Klinik Günzburg

Externes Personal/Dienstleister (einschließlich externe Leistungserbringer, Berater, Servicepersonal, Therapeuten, Handwerker, Paketboten etc.) erhalten unter folgenden Bedingungen Zutritt: Asymptomatische Personen + negatives Testergebnis (Antigen-Schnelltest), nicht älter als 24 Stunden.

Der Testnachweis ist mitzuführen. Für Personen dieser Gruppe, die kein aktuelles Testergebnis mitführen, erfolgt die Testung während der Öffnungszeiten des Haupteinganges über einen Antigen-Schnelltest im Eingangsbereich der Klinik. Das Verlassen des Wartebereichs ist nur nach Vorliegen des negativen Testergebnisses erlaubt. Außerhalb der Öffnungszeiten erhalten Personen den Antigen-Schnelltest im Bereich der Notaufnahme der Klinik. Wartebereich ist in diesen Fällen vor dem Eingang der Notaufnahme außerhalb des Hauses. Ausgenommen von der Testpflicht sind nur Amtsträger (Richter, Staatsanwälte, Polizisten, gesetzliche Betreuer, Bevollmächtigte von Patienten etc.) die einer Tätigkeit im Rahmen ihrer Amtspflicht nachgehen sowie medizinisches Personal, das unmittelbar in die Behandlung involviert ist. Diese benötigen keinen Testnachweis.